plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

68 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Kenya-Forum
  Suche:


SPIEGEL-ONLINE am 22:04.2002:


Wenn der Urlaub zur Gefahr wird



Die Weltlage hat sich verändert und das Symbol dafür ist der 11. September. Aber nicht erst die Anschläge in den USA haben das Sicherheitsgefühl vieler Reisender erschüttert. Eine SPIEGEL-Grafik zeigt, wo für deutsche Touristen der Urlaub in den vergangenen Jahren gefährlich wurde.




Kenya ist leider auch dabei...


Risiken geht jeder Urlauber überall ein. Mann sollte sich das immer vor Augen halten. Egal ob Euraopa oder sonst wo auf der Welt.

Michael
lieber michael

du hast ganz recht. egal wo man ist es kann einem überall etwas passieren.
kenya war vor 20 jahren schon kein sicheres land wenn man nach diesen grafiken geht.
aber welches land ist sicher? ich auf jedenfall fühle mich in kenya sicher und gut aufgehoben. in kenya
habe ich schon ein paar brenzlige situationen durchgestanden, jedoch habe ich nie angst um mein leben gehabt.
in der "sicheren" schweiz wurde ich jedoch einmal überfallen und zwar das ich wirklich nicht wusste ob ich heil
aus dem schlamassel rauskomme.
ich kann nur sagen eine gewisse portion vorsicht ist überall geboten. diese statistiken sind gut das man
sich nicht zu sorglos bewegt, in einem gebiet das einem zuwenig vertraut ist.
danke norbert das du solche artikel ins forum stellst. es gehört eben auch dazu die schattenseiten unseres traum-
landes zu sehen und zu erkennen.
gruss
iris
> kenya war vor 20 jahren schon kein sicheres land wenn man
> nach diesen grafiken geht.
> aber welches land ist sicher


Hallo Iris,

im Jahre 1988 habe ich eine Statistik gelesen, derzufolge Kenya neben der damals noch bestehenden Sowjetunion zu den drei 'sichersten' Ländern der Erde gerechnet worden ist! [Das dritte Land ist mir entfallen]. Und genau soooo habe ich mich auch gefühlt! Ich hatte nicht die mindesten Bedenken, am späten Abend in Mombasa unterwegs zu sein. Ich machte mir keine Sorgen, nachts auf die Fähren zu warten, usw. heutigentags hätte ich da schon meine Ängste! Wer die Villengegenden in Nyali und Bamburi kennt, weiß, daß sich hier bei fast jedem Anwesen der Eindruck eines Hochsicherheitstraktes aufdrängt und dies wird wohl seine triftigen Gründe haben!

Ich habe, Iris, diesen SPIEGEL-Artikel nicht ins Forum gesetzt, um die "Schattenseiten unseres Traumlandes" in den Vordergrund zu rücken! [Ich gestehe unumwunden, daß mir noch heute um 22:00 Uhr in der Moi Avenue wohler zumute ist als am U-Bahnhof Zoo in Berlin zu gleicher Stunde!]... Es war eine reine Information... und ich meine, daß mehr oder minder ALLES, was mit Kenya zu tun hat, hier in diesem Forum seinen Platz finden sollte!

Norbert


>
> Hallo Norbert !!
  Ich kann Deine Meinung nur bestätigen,schließlich war ich schon 12.Mal in Kenya und hatte noch NIE Probleme !! Und ich bewege mich fast nur abseits der Touristen bunker !!

                   BERND

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Kenya-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Kenya-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Kenya-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.