plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

23 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Kenya-Forum
  Suche:

 Vizepräsident verstorben 24.08.2003 (08:25 Uhr) CrazyTwins
   Nairobi (AP) Der kenianische Vizepräsident Michael Kijana Wamalwa
ist am Samstag in einem Londoner Krankenhaus gestorben. In einer von
Präsident Mwai Kibaki in Nairobi veröffentlichten Erklärung hieß es,
der 58-Jährige habe sich in der Klinik einer Behandlung unterzogen.
Eine Sprecherin des Krankenhauses in Hampstead bestätigte den Tod
Wamalwas, machte aber keine näheren Angaben zur Art der Behandlung.
Wamalwa war seit Ende Dezember im Amt. Mit dem Erdrutschsieg des
Oppositionsbündnisses von Kibaki ging die Ära der seit der
Unabhängigkeit von Großbritannien 1963 regierenden KANU-Partei zu
Ende.
 Massenansturm auf Trauerfeier 05.09.2003 (21:23 Uhr) CrazyTwins

    Nairobi (dpa) - Bei einem Massenansturm auf eine Trauerfeier für
den verstorbenen Vizepräsidenten Michael Wamalwa sind in Kenia 43
Menschen verletzt worden. Ein Mann, der im Gedränge ein Mobiltelefon
stehlen wollte, sei zu Tode geprügelt worden, berichtete die Zeitung
«Daily Nation» am Freitag. Zwei Menschen wurden bei der Zeremonie in
der westkenianischen Stadt Bungoma schwer verletzt, andere brachen
sich Arme oder Beine. Der Leichnam Wamalwas wurde per Hubschrauber zu
Trauerfeiern an mehrere Orte im Land gebracht. Am Samstag soll er in
seiner Heimatstadt begraben werden.

    Wamalwa war vor knapp zwei Wochen in einer Londoner Klinik an
einem Nierenleiden gestorben. Er galt als Politiker des Ausgleichs in
der regierenden Regenbogenkoalition, der mehr als ein Dutzend
Parteien angehören.



Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Kenya-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Kenya-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Kenya-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.