plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

78 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Kenya-Forum
  Suche:

 Bücher 30.07.2003 (16:51 Uhr) Iris
hallo zusammen
sieht beinahe so aus als ob das forum anfängt einzuschlafen oder sind alle in kenya???
ich habe mal ein paar bücher zusammengestellt, mit kurzer inhaltsangabe, für diejenigen, die es interessiert:

Nicolas Luard
Das Tal der Elefanten (Roman)
ISB N 3-404-13873-2 (Bastei Lübbe)

Billy und Violet, zwei Kinder auf der Fahrt vom Orient nach England. Aus einer zufälligen Reisebekanntschaft entwickelt sich eine Beziehung voller Zuneigung. Im Hochland von Kenia entdecken sie das bisher unberührte Tal der Elefanten. Hier schwelgen Violet und Billy in der Beobachtung dieser majestätischen Tiere.
Wieder in England, verlieren sie einander aus den Augen. Jahre später gerät Billy ins Milieu des organisierten Verbrechens; Violet schlittert von einer Ehekrise in die nächste. Die Wiederbegegnung im Tal der Elefanten nach fast einem halben Jahrhundert lässt die alte Liebe noch einmal aufflammen – doch unter dramatischen Umständen. Die Ausgrabungspläne eines skrupellosen Wissenschaftlers drohen das Tal zu zerstören.

Wilbur Smith
Heller Mond, dunkler Schatten (Roman)
ISBN 3-442-35391-2 (Blanvalet)

Der Grosswildjäger Sean Courtney ist mit seinem alten Freund Riccardo Monterro im Grenzgebiet von Simbabwe und Mosambik auf Safari. Monterro, der an einer unheilbaren Krankheit leidet, möchte vor seinem Tod den legendären Elefantenbullen Tukutela erledigen. Seine bezaubernde Tochter Claudia begleitet ihn trotz ihrer Abneigung gegen die Jagd Schon bald entbrennt eine leidenschaftliche Zuneigung. Doch sie müssen ihre Liebe und ihr Leben aufs Spiel setzen, als sie von skrupellosen Freiheitskämpfern gefangen genommen werden...

Mike Nicol
Die Feuer der Macht (Roman)
ISBN 3-499-13063-7 (Rowohlt)

Ein Dorf im Süden Afrikas. Eines Tages trifft der Hauptmann Sylvster Nunes mit seiner Tochter Frieda ein. Dass an ebendiesem Tag alle Ziegen ausbrechen und die Felder und Gärten verwüsten erfüllt die Seherin Minnaar mit bösen Ahnungen. Der Polizist Nunes ist besessen von dem Gedanken, das Geheimnis des Dorfes zu ergründen: warum die Menschen dort so glücklich leben.

Cornelia Canady
Tränen am Oubangui (Roman)
ISBN 3-8289-7004-4 (Weltbild)

Die Tierfotografin Julia Wird von zwei befreundeten Wissenschaftlern zu einer Expedition ins noch unerforschte Kongobecken überredet. Dort wird ihr Mut auf schwere Proben gestellt: Sie begegnet steinzeitlich lebenden Pygmäen, erlebt in gefährlichen Situationen die wilden Tiere des Dschungels, verfällt dem Voodoo-Zauber- und sie trifft Tahim, den Mann ihrer Träume, dessen exotische Sinnlichkeit ihr ganzes Leben verändert.
Dieses Buch ist Roman und Biographie zugleich – in der Heldin Julia beschreibt die Autorin ihre eigenen Abenteuer, die Gefahren und das Glück, das ihr Leben in Afrika für sie birgt.

Denise Zintgraff
Die Frau aus Tausenundeiner Nacht (Biographie)
ISBN 3-548-35957-4 (Ullstein)

Denise Zintgraff verbrachte zwei Jahre in der geheimnisvollen Welt eines arabischen Harems. Ihr Leben dort entsprach ganz und gar nicht den Vorstellungen, die sich viele Europäer  davon machen: Statt zügelloser Ausschweifungen fand die Schweizerin in den abgeschotteten Räumen eine Oase der Ruhe. Denn Haremsfrauen kennen keinen Stress und keine Verantwortung Unvorstellbarer Luxus prägt ihr Leben- doch es hat seinen Preis: die persönliche Freiheit.

Wilbur Smith
Der Unbesiegbare (Roman)
ISBN 3-442-42933-1 (Goldmann)

Dies ist die fesselnde Geschichte eine jener Weissen, die im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts Südafrika im wahrsten Sinne des Wortes in ihren Besitz brachten. Sean Courteney, der Sohn eines wohlhabenden Viehzüchters, setzt sein Leben aufs Spiel, um zu eigenem Land und zu Reichtum zu kommen. So kämpft er im Krieg der Buren und Engländer gegen die Zulus, wird dank seiner Goldgruben am Witwatersrand zu einem der mächtigsten Männer im aufstrebenden Johannesburg – und verliert doch alles wieder. Nicht weniger ist er ein Draufgänger, wenn es gilt, eine schöne Frau für sich zu gewinnen. Und er gibt niemals auf....

Donald Woods
Steve Biko – Schrei nach Freiheit (Tatsachen Roman)
ISBN 2-442-08985-9 (Goldmann)

Bantu Steve Biko verkörperte neben Nelson Mandela und Desmond Tutu die grosse Hoffnung der unterdrückten Schwarzen in Südafrika. Von ihm hofften sie, in Freiheit und Selbstbestimmung geführt zu werden. Doch am 12. September 1977 starb Biko an den Folgen der grausamen Foltermethoden der südafrikanischen Sicherheitspolizei.
Donald Woods, weisser Journalist und Steves Freund, riskierte sein eigenes Leben, um die Umstände um den Tod des Führers der Black Consciousness Bewegung aufzudecken. Sein Buch über Steve Biko ist eine Protestschrift gegen das menschenunwürdig Regime in Südafrika, gegen Gewalt und Terror.

Christine Arnothy
Wind aus Afrika (Roman)
ISBN 3-426-03099-3 (Knauer)

Der französische Ingenieur Eric hat nur ein Ziel vor Augen: Amerika und seine Geschäftswelt zu erobern! Als er die unermesslich reiche Angie kennenlernt, glaubt er sich am Ziel seiner Wünsche. Doch Angie ist von einer Idee besessen: Sie träumt nur von Afrika und will in Kenia ihre Träume verwirklichen. So hat sich Eric das Leben an der Seite einer Milliardärin nicht vorgestellt, und bald denkt er nur noch daran, wie er sie loswerden kann....





Carter Coleman
Im tiefen Herzen Afrikas (Roman)
ISBN 3-596-14776-X (Fischer)

Ein moderner Abenteuerroman inmitten der atemberaubenden Schönheit Afrikas, ein grosser Erlebnisroman vom Zusammenprall der Kulturen und eine geradezu klassische Geschichte von Liebe und Verrat. Die junge Tansanierin Zanifa soll gemäss afrikanischer Tradition druch ein barbarisches Ritual verstümmelt werden. Rutledge Jordan, ein junger amerikanischer Entwicklungshelfer, versucht, das Mädchen davor zu bewahren. Daraus entsteht eim Kampf auf Leben und Tod.

Ilona Maria Hilliges
Die weisse Hexe (Biographie)
ISBN 3-548-35964-7 (Ullstein)

Als weisse Frau in Afrika leben, die Anziehungskraft einer fremden Kultur spüren, hin- und hergerissen sein zwischen westlichem Rationalismus und afrikanischer Spiritualität – dies sind die Erfahrungen von Ilona Maria Hilliges in Nigeria. Sie taucht ein in die mystische Welt des Schwarzen Kontinents – und trifft den Mann ihres Lebens. Doch ein mächtiger Clanchef bedroht sie mit Schwarzer Magie. Sie wehrt sich mit den Waffen ihres Gegners und unterwirft sich einem magischen Ritus: Sie wird zur „weissen Hexe“.

Kevin Kertscher
Afrika solo (Reisebericht)
ISBN 3-548-36253-2 (Ullstein)

Ganz allein, im Rucksack nur das Nötigste, durchquerte der junge Filmregisseur Kertscher den „dunklen Kontinent“ zu fuss, per Autostop und Bus. Handeltreibende Tuareg in der Sahara, schüchterne Pygmäen, habgierige Polizisten, desillusionierte Entwicklungshelfer und sanfte, intelligente Berggorillas sidn nur einige der vielen Begegnungen auf seiner abenteuerlichen Reise.

Stefanie Zweig
.... doch die Träume blieben in Afrika (Roman)
ISBN 3-404-92046-5 (BLT)

Rechtsanwalt Paul Merkel steckt in einer tiefen Lebenskrise. Aufgewachsen im geheimnisvollen, mythischen Afrika, kommt er mit dem grauen deutschen Alltag nicht mehr zurecht. Und so lässt er Familie, Beruf und Vergangenheit zurück und tritt eine schicksalhafte Reise an......
Der neue Keniaroman der Bestsellerautorin Stefanie Zweig ist eine Hommage an das Land und die Menschen ihrer Liebe – erfüllt von der Poesie, der Natur, den Farben und Düften Afrikas, spannend und von bezwingender Sprachkraft.

Robert Ruark
Die schwarze Haut (Roman)
Noch keine ISBN Nr. Verlag Kaiser bei der Bertelsmann Verlags GmBH
(nicht mehr im Buchhandel zu erhalten da seit Jahren vergriffen)

Diese Buch beschreibt sehr anschaulich und spannend, die Zeit des Mau Mau Aufstandes in Kenya. Nur geeignet für Leute die Kenya schon kennen.
Nicholas Luard
Afrikanisches Erbe (Roman)
ISBN 3-404-14198-9 (Bastai-Verlag)

Colonel Jack Ruthven war einer der Nationalhelden, auf die ganz England in seiner kolonialen Vergangenheit mit Stolz  blickte. Schon zu Lebzeiten war er eine Legende, berühmt als Soldat, Weltreisender, Gelehrter und Forscher. Eine wertvolle Sammlung von präparierten Vögeln lieferte er dem British Museum of Natural History.
Nun stellt sich plötzlich heraus, dass es sich bei einigen der Präparate um Fälschungen handelt. Der grosse Nationalheld – ein Betrüger? Seine Enkelin Victoria macht sich auf die Suche nach der Wahrheit über ihren berühmten Grossvater – und bringt eine Geschichte ans Licht, in der Liebe, Gewalt, Intrigen und Tod in atemberaubend3r Weise miteinander verflochten sind.

Waris Dirie
Wüstenblume (Biographie)
ISBN 3-7951-1607-4 (Schneekluth)

Vom Nomandenleben in der somalischen Wüste auf die Laufsteg der teuersten Designer der Welt – ein Traum. Und ein Alptraum, denn Waris Dirie wurde im Alter von fünf Jahren Opfer eines grausamen Rituals: Sie wurde beschnitten. In Wüstenblume hat sie nun ihre Geschichte niedergeschrieben und als UNO-Sonderbotschafterin den Kampf gegen die Folter der rituellen Beschneidung aufgenommen.

Stefanie Zweig
Karibu heisst willkommen (Roman)
ISBN 3-7844-2801-0 (Langen Müller)

„Karibu heisst willkommen“ ist die Geschichte einer für Afrika einzigartigen Freundschaft. Das Kikuyumädchen Lilly und die englische Farmerstochter Stella wachsen auf einer Farm im Hochland Kenias wie Schwestern auf. Als der Kampf um Kenias Unabhängigkeit auch die Farm Karibu erreicht, muss Stella nach London. Sie beginnt ein neues Leben – bis zu dem Augenblick, als die unstillbare Sehnsucht nach Afrika sie wieder einholt.......

Barbara Kingsolver
Willkommen in Kilanga (Roman)
ISBN 3-492-23436-4 (Piper)

Idealistisch, mutig und von grenzenlosem Gottvertrauen beseelt, verlässt Reverend Price mit seiner Frau und seinen vier jugendlichen Töchtern die amerikanische Heimat, um im Kongo zu missionieren. Doch als das Land seine Souveränität erklärt, erlebt die Familie die ganze Kraft Afrikas: Sie muss um ihr Ueberleben kämpfen, aber vor allem die Töchter lieben längst die Schönheiten und Verlockungen des geheimnisvollen Kontinents. Ein hinreissendes Afrika-Epos und eine grossartige Familiensaga.







Stefanie Zweig
Vivian und Ein Mund voll Erde (Roman)
ISBN 3-7844-2842-8 (Langen Müller)

„Ein Mund voll Erde“, der erste Afrikaroman der Bestsellerautorin Stefanie Zweig, erschien erstmals 1980 und erhielt mehrere literarische Auszeichnungen. Sie hat den Roman nun komplett überarbeitet und durch die grosse autobiografische Erzählung „Vivian“ ergänzt. Dort schildert Stefanie Zweig, wie tief ihre Wurzeln in Afrikas roter Erde noch immer stecken, weshalb sie in ihren Träumen auch immer unter den Schirmakazien von Kenia sitzen wird  und wie sie auf der Suche nach den geliebten Menschen ihrer Kindheit die Farm in Ol`Joro Orok wiederfand.

Maggie Mc Cune
Nefertiti-Tochter der Sonne
ISBN 3-443-35600-8 (Blanvalet)

Maggie McCune erzählt die anrührende, abenteuerliche und tragische Geschichte ihrer Tochter Emma, die sich ihren Lebenstraum erfüllt, indem sie als Entwicklungshelferin nach Afrika geht. Dort trifft sie ihre grosse Liebe, einen charismatischen Stammesfürsten, und heiratet ihn. Doch das Glück endet jäh, als Emma, neununzwanzigjährig und im fünften Monat schwanger, bei einem mysteriösen Unfall stirbt.

Walter Nuhn
Flammen über Deutsch - Ostafrika (History)
ISBN 3-7637-5969-7 (Bernard & Graefe)

In den Jahren 1905/06 ereignete sich im heutigen Tansania eine der grössten Tragödien in der Kolonialgeschichte Schwarzafrikas. Im Maji-Maji-Aufstand erhoben sich erstmals in grosser Zahl verschiedene Völkerschaften und Stämme gegen die weisse Fremdherrschaft. Beflügelt von einem schützenden Zaubertrunk zogen die Eingeborenen mit noch nie gekanntem Fanatismus gegen die deutschen Kolonialtruppen in den Kamp und setzten diesen sehr schwer zu. Es dauerte geraume Zeit, bis überlegene Europäische Waffentechnik sich brutal durchsetzte. Dem Aufstand folgte ein erbarmungsloses Strafgericht. Ein Volksstamm nach dem anderen wurde systematisch unterworfen, die Anführer mussten sterben.
Erst da heilsame Umdenken in der deutschen Kolonialpolitik führte schliesslich zu wirtschaftlichem Aufschwung, bescheidenem Wohlstand und sogar zu wachsender Zufriedenheit mit den deutschen Kolonialherren. Bezeichnend ist die besondere Loyalität zu den Deutschen während der Jahre des Ersten Weltkrieges. Unter Heranziehung vieler bislang unveröffentlichter Quellen beschriebt der Verfasser sehr anschaulich die Kolonialgeschichte Deutsch - Ostafrikas bis zu deren Ende 1919.

Kuki Gallmann
Die Nacht der Löwen (Erzählungen)
ISBN 3-426-61826-5 (Knaur)

„Ich werde mich auch an das erinnern, das ich nicht aufgeschrieben habe. Denn die Arbeitsweise unseres Verstandes ist komplex und erfindungsreich. Und die Farben und Klänge und Lichter werden wiederkommen, unerwartet, irgendwann in vielen Jahren.“
Ob Bestsellerautorin Kuki Gallmann die erste Begegnung mit einem Löwen schildert oder die Wirkung eines heidnischen Fluches – stets verleihen die Fremdartigkeit und der Zauber des schwarzen Kontinents ihren Erzählungen etwas Magisches.
Stefanie Zweig
Die Spur des Löwen (Roman)
ISBN 3-596-15231-3 (Fischer)

Die Afrikareise, die der dreizehnjährige Mark mit seinen Eltern machen muss, ist anfangs gar nicht so schrecklich, wie er befürchtet hatte. Zu Ende ist sie aber für ihn noch lange nicht. Denn Mark wird entführt und lebt viele Monate beim Stamm der Nandi in der kenianischen Steppe. Allmählich lernt er deren Sprache und freundet sich schliesslich mit dem Häuptlingssohn Morani an. Durch ihn öffnet sich Mark die fremde Welt immer mehr, sodass es ihm schwer fällt eines Tages die Entscheidung darüber zu treffen zu welcher Welt er gehört.....










 Re: Bücher 30.07.2003 (17:56 Uhr) Ngini
ahsante sana Iris!
Das nennst du ein paar Bücher? Das ist ja fast ein Regal voll.
Als Ergänzung habe ich auch 1 Tipp!!!Aber nur 1 :o)

Das afrikanische Amulett von Tucker Malarkey, List, ISBN 3-548-60337-8

Dafür fällt die Kurzbeschreibung, länger aus *gr*:
Nick Templeton gilt unter seinen Kollegen als exzentrischer Außenseiter. Der Anthropologieprofessor vertritt eine ungewöhnliche These: Der afrikanische Islam habe seinen Ursprung im kenianischen Aberglauben. Einige Monate zuvor hatte er sich mit unbekanntem Ziel nach Afrika aufgemacht, um seine Theorie zu beweisen. Die junge, schöne Studentin Ingrid kommt fast um vor Sorge, als sie wochenlang kein Lebenszeichen von ihm erhält. Sie beschließt, ihm nachzureisen, und verfolgt fortan leidenschaftlich seine Spur. Schon bei der Ankunft im Hotel in Kenia, in dem Templeton zuletzt gesehen wurde, muss sie jedoch erkennen, dass in Afrika alles anders ist und dass das Unmögliche möglich wird. Bereits in der ersten Nacht lernt sie den faszinierenden weißen Afrikaner Finn Bergmann kennen, der eine geheimnisvolle Verbindung zum Professor besitzt. Ingrid vermutet ihn auf der kleinen Insel Pelat vor der kenianischen Küste, auf der auch Finn lebt. Doch als sich die Ereignisse überstürzen, muss Ingrid sich fragen, ob sie ihm wirklich trauen kann ...

Diese atemberaubende Story vor der exotischen Kulisse Afrikas besitzt alles, was ein wirklich fesselnder Abenteuerroman braucht: ein Rätsel, dessen Lösung im Koran verborgen liegt, einen exzentrischen Professor, der in Afrika verschollen ist, eine schöne Studentin, die auf der Suche nach ihm in tödliche Gefahr gerät und ihre (möglicherweise) große Liebe, einen schweigsamen weißen Afrikaner schwedischer Abstammung, der Freund oder Feind sein könnte. Hochspannung garantiert!

Grüße Ngini

 Re: Bücher 30.07.2003 (18:20 Uhr) Iris
hallo ngini
habe noch viel mehr jedoch noch keine zeit gehabt alle zu erfassen, aber was nicht ist kann noch werden.
gruss
iris
 Re: Bücher 31.07.2003 (12:58 Uhr) CrazyTwins
Danke Iris+ Ngini,
ich dachte auch schon, unser Forum hat "Sommerpause",
gibt es denn wirklich nichts zu posten?
Vielleicht meldet sich unser Web Ma aus Mombasas??
Also Norbert- wie geht es Dir?
Die Büchertipps sind toll,DANKE.

Allen ein traumhaftes Wochenende, wir haben jetzt drei Wochen Maschseefest, eine nette Abwechslung nach dem Dienst.
Liebe GRüße
Christine
 Re: Bücher 01.08.2003 (14:12 Uhr) bljambo
> Danke Iris+ Ngini,
hab mir die Sachen mal ausgedruckt. Diese Lektüre passt ja zum Wetter!!!:-)
Kwaheri
Bernd
 Re: Bücher 01.08.2003 (15:30 Uhr) CrazyTwins
Diese Lektüre passt
> ja zum Wetter!!!:-)
> Kwaheri
> Bernd

Hi Bernd, das Maschseefest paßt besser zum Wetter, die Lektüre hebe ich mir für die grauen Herbsttage auf, aber die Tipps sind klasse, habe nämlich zwei Bücher gefunden, die ich noch nicht kenne!!
Allen ein schönes Wochenende, in Kenya soll es kalt sein, brr

Christine
 Re: Bücher zurück aus Afrika 31.08.2003 (11:10 Uhr) Ngini
Jambo! Eine Ergänzung unserer Bücherreihe!

Das neue Buch "Zurück aus Afrika"  von Corinne Hoffmann ist am 20. August 2003 erschienen. Ich habe es schon durch und ich muss sagen es gefällt mir besser als "die weiße Massai". Sehr emotional und auch traurig.
Aber es gibt ja immer ein Licht am Ende des Tunnels.

"Zurück aus Afrika"  von Corinne Hoffmann
A 1 Verlag
ISBN 3-927743-66-6
Nähere Infos unter www.massai.ch

Liebe Grüße Ngini
 Re: Bücher zurück aus Afrika 01.09.2003 (12:09 Uhr) Iris
Vielen Dank Ngini

gehe gleich loss um es zu kaufen.

Gruss
Iris
> Aber es gibt ja immer ein Licht am Ende des Tunnels.

Liebe Ngini,

ich glaube, sie ist längst aus dem Tunnel raus.
Ich habe jetzt per Zufall ein Buch einer Australierin gelesen " ENKOP AI" Untertitel: "Mein Leben als weisse Massai"- Erstausgabe 1994 !!

Gruß Christine
 Re: Bücher zurück aus Afrika 01.09.2003 (18:09 Uhr) Ngini
jambo Christine,

ein sehr gutes Buch, dort wird beschrieben wie Komplex die Maasai Kultur ist und Catherine hat in ihrem Buch u.a. erklärt, das sich die Maasai Gesellschaft in 16 verschiedene Gruppen unterteilt, die sogenannte Iloshon, diese enthalten: Ildamat, Irpurko, Irkeekonyokie, Iloitai, Irkaputiei, Irkankere, Isiria, Irmoitanik, Iloodokilani, Iloitokitoki, Ilarusa, Irmatatapato, Irwuasinkishu, Kore, Parakuyu und Irkisonko, auch bekannt als Isikirari (Maasai Tanzanias). Es gibt noch weitere Maasai Gruppen (Iltorobo ). Dieses zu erklären sprengt echt den Rahmen hier.
Ihr Maasai (gehört zu Iloitai Maasai) wohnt in der Nähe der Loita-Berge, die in Narok-District in Kenia sind.

Also Maasai ist nicht gleich Maasai! *grins*
Auf jeden Fall hat mich Catherine damals sehr beeindruckt.

Ich schreibe nochmal die ISB Nummer etc.

Catherine Oddie
Enkop Ai
Mein Leben als Weisse bei den Massai
Bastei Lübbe
ISBN  3-404-14244-6

Grüße Ngini

@Christine, lese dieses Buch immer wieder, es ist für mich sehr informativ.
 Re: Bücher 01.09.2003 (18:41 Uhr) Iris
jambo ngini und christine,

die bücherwürmer, auch ich kenne das buch schon seit längerem und bin absolut eurer meinung. echt empfehlenswert.

ich bin momentan am buch von:
Kelly James
Immer wieder Afrika
ISBN 3-548-36352-0 Ullstein Taschenbuch

kurzbeschreibung:
kelly james hat eine aussergewöhnliche leidenschaft: abenteuer und gefahr. seit über zwanzig jahren reist sie als international ermittelmde privatdetektivin um die welt. rau, mord, flugzeugunglücke, undurchsichtige hinterlassenschaften und die suche nach vermissten personen führen sie dabei immer wieder nach africa. in ihrem spannenden buch schildert sie ihre vier grössten und dramatischsten abenteuer auf dem schwarzen kontinent. hinter jedem ihrer fälle verbergen sich dunkle mysterien und bewegende schicksale. und nicht selten gerät kelly bei ihren ermittlungen in lebensdebdohliche situationen....

bin zwar erst an der zweiten geschichte aber es hat mich einmal mehr gepackt.


 Re: Bücher 02.09.2003 (14:12 Uhr) Petra67
Mein Mann hat letztens "Verheissene Erde" von James Michener gelesen und kann es sehr empfehlen. Die Details zu diesem Buch klaue ich mal ganz dreist von amazon.de...

Taschenbuch - 1050 Seiten - Droemer Knaur
Erscheinungsdatum: 1981
ISBN: 3426190435

Hier geht es um die atemberaubende Landschaft Südafrikas, die den Hintergrund für das fesselnde Geschehen dieses Romans bildet. Wir begegnen den ersten Kauffahrern aus Portugal und Holland, Siedlern aus Deutschland und England, Hugenotten und Reformierten, Händlern aus Indien, Hottentotten und Buschmännern. Es wird von Goldbergwerken der sagenumworbenen Stadt Zimbabwe, vom einträglichen Handel mit Gewürzen und Sklaven, vom "großen Treck", den Burenkriegen und grausamen Folgen einer schändlichen Rassenpolitik. So verweben sich vor dem Auge des Lesers dieverschiedenen Stränge der Handlung zu einem gigantischen Panorama dieses zugleich faszinierenden und furchtgebietenden Landes und seiner Menschen.


Gruss,
Petra
 Re: Bücher 02.09.2003 (16:55 Uhr) Iris
danke petra
willkommen bei den buchwürmern! ich habe schon von dem buch gehört aber gelesen hab ich es noch nicht. werde es auf meine liste nehmen der bücher die ich noch zu lesen hab.



> Mein Mann hat letztens "Verheissene Erde" von James
> Michener gelesen und kann es sehr empfehlen. Die Details
> zu diesem Buch klaue ich mal ganz dreist von amazon.de...
>
> Taschenbuch - 1050 Seiten - Droemer Knaur
> Erscheinungsdatum: 1981
> ISBN: 3426190435
>
> Hier geht es um die atemberaubende Landschaft Südafrikas,
> die den Hintergrund für das fesselnde Geschehen dieses
> Romans bildet. Wir begegnen den ersten Kauffahrern aus
> Portugal und Holland, Siedlern aus Deutschland und
> England, Hugenotten und Reformierten, Händlern aus
> Indien, Hottentotten und Buschmännern. Es wird von
> Goldbergwerken der sagenumworbenen Stadt Zimbabwe, vom
> einträglichen Handel mit Gewürzen und Sklaven, vom
> "großen Treck", den Burenkriegen und grausamen Folgen
> einer schändlichen Rassenpolitik. So verweben sich vor
> dem Auge des Lesers dieverschiedenen Stränge der Handlung
> zu einem gigantischen Panorama dieses zugleich
> faszinierenden und furchtgebietenden Landes und seiner
> Menschen.
>
>
> Gruss,
> Petra

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Kenya-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Kenya-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Kenya-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.