plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

32 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Kenya-Forum
  Suche:

 Kenyahilfe im November 2002 31.12.2002 (16:16 Uhr) CrazyTwins
Hallo,

unseren Bericht über unsere Vereinsarbeit im November 2002 findet Ihr hier
[Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]
Über ein Feedback freuen wir uns. liebe Grüße
Christine
Lobenswert, sehr, sehr lobenswert!

Dein Bericht hat mich belustigt [die unsäglich vielen offenen Hände für das übliche 'something small' bei nicht einmal der allergeringsten Gegenleistung!] und berührt [warum wohl?] zugleich...

Ich freue mich sehr mit Dir und Deinen Begleiter[inne]n, daß Dir ein derartiger Erfolg -und dies ganz offenkundig auch ohne anwaltliche Hilfe- in Kwale beschieden war; daß Dir das in nur fünf Stunden gelungen ist, grenzt schier an ein 'african miracle'! Aber daß von einem musungu eher ein Kamel durch ein Nadelöhr, als eine Schiffsladung aus dem Hafen Mombasas zu stochern ist, hätte Dir jeder halbwegs 'Eingeweihte' auch ohne göttliche Eingebung prophezeien können!

Ich entsinne mich noch mit allergrößtem Vergnügen eines überaus billig und gerecht denkenden und fühlenden Schwaben, der mir zu Fuß [!!!] an der Likony Ferry schimpfend und fluchend sein Leid vorbetete: Er warte nun seit über einem halben Jahr darauf, seinen bereits eingeführten und längst verzollten Kraftwagen endlich aus dem Hafen heraus zu 'pushen'... doch alles, alles: 'Gute-Miene-Zum-Bösen-Spiel', Schnaps, Geld und Flüche hätten nichts genutzt; er habe nun die 'Faxen dicke' und wolle zum Court und Klage einreichen und im übrigen gegen die ganze 'mafiose Bande' Strafanträge stellen! Ich bangte schon um trockene Beinkleider bei derlei Kabarett unter gleißender Sonnenglut. Er aber war von seinem Vorhaben trotz meiner Einwände und der Vorstellungen seiner kenyanischen Lebensgefährtin nicht abzubringen!

Das Auto rostet seit Unzeiten noch immer... dreimal darfst Du raten, wo! Heute nährt sich der gute Mann wieder redlich im 'Ländle' - sein Haus in Ukunda hat er -wutentbrannt, weil bitter enttäuscht- längst verscherbelt und seiner afrikanischen Ehefrau ist Kenya nurmehr Urlaubsland und nicht mehr Heimat!

Das walte nun Mwai Kibaki und Gefolge, auf daß diese obskuren Verhältnisse sich bessern [Hoffnung trage ich allerdings nur sehr maßvoll!] und Du beim nächsten Besuch weniger Mühe, Plage und Beschwer für Deine guten Taten zu erleiden hast!

E.
 Re: Kenyahilfe im November 2002 08.01.2003 (19:09 Uhr) Tilla
HELP --- Eulenspiegel schreibt wieder !

Tilla  
 Re: Kenyahilfe im November 2002 11.01.2003 (14:02 Uhr) Eulenspiegel
> HELP --- Eulenspiegel schreibt wieder !
>
> Tilla

Meine herzallerliebste Tilla,

ich will doch einmal sehr hoffen, daß Dein Hilferuf ["HELP"] nicht etwa gar kühle Abneigung gegen mich ausdrücken, sondern die Ermunterung zur Abfassung weiterer Beiträge sein sollte! Es scheint ja ohnehin, als habe die Mehrheit der hier 'einsitzenden' Nutzer nur eine Lesebrille auf der Nase, nicht aber eine Tastatur zur Hand! Traurig genug - aber 'Crazy Twins' verdiente doch wahrlich Worte der Anerkennung, oder etwa nicht!?

E.
 Re: Kenyahilfe im November 2002 09.01.2003 (16:17 Uhr) Iris
hallo christine

ich möchte dir ein riesenkompliment aussprechen. die berichte sind super meine emotionen sind
voll auf ihre kosten gekommen mit den tränen und dem lachen.

weiter so!!
gruss
iris
> ich möchte dir ein riesenkompliment aussprechen. die
> berichte sind super meine emotionen sind
> voll auf ihre kosten gekommen mit den tränen und dem
> lachen.
>
> weiter so!!

Danke liebe Iris,
natürlich machen wir weiter und vielleicht hat ja noch jemand Lust, uns zu helfen oder besser sogar mitzumachen.
Euch ein schönes Wochenende
Christine

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Kenya-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Kenya-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Kenya-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.