plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

17 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Kenya-Forum
  Suche:

 Malariaprophylaxe 08.08.2002 (08:01 Uhr) rafiki
Jambo Keniafans,

da ja nun zum wiederholtem Male (ist aber nicht tragisch)das Thema: "Wie schütze ich mich gegen Malaria" auf den Tisch gekommen ist, möchte ich Euch heute meine Erfahrungen mitteilen:

Wir, meine Frau und ich, nehmen seit einigen Jahren das Präparat "Mephaquin". Wir haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Gut verträglich, keine Nebenwirkungen. Die Tabletten sind ca. um die Hälfte dünner als "Lariam" und somit gut zum einnehmen. Bei vier Wochen Urlaub benötigt man 8 Tabletten. 2 Wochen vor, während des Urlaubs und 2 Wochen nach dem Urlaub muß "geschluckt" werden.

Dieses Präparat ist ein schweizer Produkt und ist meines Wissens in Deutschland nicht zu bekommen, aber dafür in Kenia. Und jetzt der Hammer für den Geldbeutel. 8 Tabletten kosten um die 20,-- €.

Wir machen es immer so, daß wir, wenn wir in Kenia sind, uns bereits mind. 4 Tabletten mehr kaufen, die mit nach Deutschland kommen und die wir dann vor dem nächsten Urlaubsbeginn entsprechend einnehmen. Der Rest für den Urlaub und wiederum für den nächsten wird dann in Kenia gekauft.

Aber auch von mir der Hinweis: Konsultiert Euren Hausarzt, noch besser ein Tropeninstitut/Arzt und laßt Euch beraten, denn das Spiel mit dem Leben führt oft zum Tode.

Grüße
rafiki

 Re: Malariaprophylaxe 08.08.2002 (10:55 Uhr) Gerd Wagner
Jambo Rafiki,
meiner Meinung nach ist dieser Tipp nicht ganz neu und auch nicht so der Hammer für den Geldbeutel.
In der Schweiz kostet Mephaquin (8er Pack) z.Z. 33,65 SFr. Beim heutigen Kurs sind das umgerechnet 23.55 EUR.
Ich kann jetzt von hier aus nicht beurteilen, ob das Mittel in Kenia dem Original entspricht, aber ich würde mir das dann schon lieber in der Schweiz besorgen.
Übrigens habe ich einen Beitrag gelesen, wonach Lariam dem Mephaquin vorzuziehen sei, da es besser resorbiert oder höhere Plasmakonzentrationen erreicht werden.
Was immer das auch heissen mag.
Ich persönlich empfehle jedem, den Besuch beim Tropenmediziner jedem Tipp in einem Forum vorzuziehen.
Mit dem Spiel mit Leben und Tod gebe ich Dir uneingeschränkt Recht.
In diesem Sinne
Kwa heri
Gerd Wagner
 Re: Malariaprophylaxe 12.08.2002 (17:39 Uhr) CrazyTwins
Zum Thema gibt es auch hier Infos:

http://www.dooyoo.de/review/319612.html

Ein Reisemediziner sollte trotzdem konsultiert werden.

MfG
Christine

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Kenya-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Kenya-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Kenya-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.